16.01.2018, Castilla León
Das CET ist Teil einer strategischen Allianz europäischer Länder zur Implementierung der dualen Ausbildung

Ziel des neu eingerichteten Erasmus+ Projektes „I+I Dual VET“ ist die Bildung einer strategischen Allianz aus verschieden europäischen Ländern zur Implementierung der dualen Ausbildung im spanischen Castilla Leon sowie in Portugal und Italien.

Die neun Projektpartner kamen zu einem ersten transnationalen Treffen in Castilla León zusammen. Organisiert wurde das Treffen durch die Junta de Castilla-León, koordinierende Institution des Projektes. Neben dem Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft mit dem CET – Center for European Trainees sind sieben weitere Bildungseinrichtungen und Kammern aus Spanien, Portugal, Italien und Österreich an der Durchführung beteiligt.

Im Mittelpunkt Treffens stand das zentrale Anliegen einer Förderung der praxisnahen Berufsausbildung durch die Einbeziehung von Bildungsbehörden, Unternehmen und Berufsschulen. Bis September 2019 sollen hierzu gemeinsame Strategien und Maßnahmen zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Qualität rund um die duale Ausbildung entwickelt werden.  Hierbei spielen der Austausch zwischen den Projektpartnern und das Lernen aus den Erfahrungen und Best Practices der beteiligten Länder Deutschland und Österreich eine besonders wichtige Rolle.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.educa.jcyl.es/fp/es/iidvet-erasmus